Menü
 

KLAVIERDUO Julia Müller & Iwan König

Julia Marie Müller & Iwan König | Foto: Karsten Gleich
Julia Marie Müller & Iwan König | Foto: Karsten Gleich
Jetzt Tickets kaufen

Lütetsburg | Kulturscheune

20. Juli 2017
20:00 Uhr

Programm

JULIA MARIE MÜLLER Klavier
IWAN KÖNIG Klavier
N.N. Schlagzeug

Béla Bartók Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug
Peter Barcaba Sonate für zwei Klaviere op. 38
Wolfgang A. Mozart Sonate für 2 Klaviere D-Dur KV 448

 

Zum Konzert

Das Klavierduo Müller-König, von der Kritik für sein energisch zupackendes und atemberaubend intensives Spiel gepriesen, interpretiert Wolfgang Amadeus Mozarts berühmte Sonate für zwei Klaviere KV 448. Neben diesem wie ein „Doppelkonzert ohne Orchester“ anmutenden Werk erklingen Peter Barcabas leidenschaftliche Sonate für zwei Klaviere op. 38 und Béla Bartóks 1937 entstandene geniale Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug, die in ihren schillernden Klängen den Eindruck einer spontanen Improvisation erweckt.

kultureller Streifzug

Führung durch den Lütetsburger Schlosspark
Der Schlosspark zu Lütetsburg, das Lebenswerk vom Reichsfreiherrn Edzard Mauritz zu Inn- und Knyphausen, entstand 1790-1813 im frühromantischen Stil und gehört zu den wenigen erhaltenen Beispielen dieses Typs auf dem europäischen Kontinent. Mit 30 ha altem Baumbestand, seltenen Exoten, Rhododendren und Azaleen ist er damit der größte Englische Landschaftsgarten inmitten der baumarmen ostfriesischen Landschaft.

Treffpunkt: Kasse am Eingang des Parks, Landstr. 55, 26524 Lütetsburg
Uhrzeit: 17:30 – 19:00 Uhr

Förderer

Dieses Konzert wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von:

russel_logo-v2

Adresse & Anfahrtsbeschreibung

Künstler

Julia Marie Müller & Iwan König Foto: Karsten Gleich
Klavierduo Müller/König © Karsten Gleich
Julia Marie Müller | Klavier

Julia Marie Müller ist seit 2011 als Festivalmanagerin des Musikalischen Sommers in Ostfriesland tätig. Sie studierte an den Hochschulen Leipzig, Wien und Hannover Musik und Musikmanagement. Das Klavierspiel begann sie im Alter von 7 Jahren und gewann schon bald viele Preise bei dem Wettbewerb Jugend Musiziert. Meisterkurse belegte sie bei Anatol Ugorski, Beatrice Berthold und anderen. Ihre Studien führten sie nach Leipzig, Wien und schließlich Hannover, wo sie 2008 ihren Bachelor in Musik und Englisch mit Bestnote abschloss. Es folgte ein Master-Studium Medien- und Musikmanagement an der Musikhochschule Hannover (Abschluss 2011 zum Thema “Strategien klassischer Musikfestivals”). Seit 2015 ist sie zur Promotion an der Musikhochschule Hannover in historischer Musikwissenschaft eingeschrieben.

Iwan König | Foto: Karsten Gleich
Iwan König | Foto: Karsten Gleich
Iwan König | Klavier

Iwan König ist seit 2008 stellvertretender Künstlerischer Leiter des Musikalischen Sommers in Ostfriesland. Als Pianist bereiste er Europa, Asien, Amerika und Australien. Er trat in bedeutenden Musikzentren wie der Berliner Philharmonie, Konzerthaus Wien, Musikverein Wien und Chiang Kai-Shek Concert Hall in Taipeh auf und gab Konzerte mit Künstlern wie Vladimir Ashkenazy, Jan Vogler, Zara Nelsova, George Neikrug und Herwig Tachezi. Ein Fernsehauftritt 1978 bei der ARD-Gala „Anneliese Rothenberger stellt vor“ mit seiner Schwester Franziska König (Violine) machte ihn in der Bundesrepublik bekannt. Iwan König ist Preisträger des Chopin-Wettbewerbs in Darmstadt, des internationalen Wettbewerbs „Masterplayers“ in Lugano und des 1. Arthur-Schnabel-Wettbewerbs in Berlin. Von 2005 bis 2007 hatte er eine Gastprofessur in Daejon, Südkorea, inne.