Menü
 

STR8VOICES meets Schulchor

Str8voices | Foto © Jo Tietze
Str8voices | Foto © Jo Tietze
Jetzt Tickets kaufen

Leer | Miniaturland

23. Juni 2018
17:00 Uhr

Programm

STR8VOICES
& SCHULCHOR des UBBO-EMMIUS-GYMNASIUMS Leer

Eigene Filmmusik-Arrangements von
Star Wars „The Force awakens“
Game of Thrones Medley
König der Löwen „The Circle of Life“
und viele andere …

Zum Konzert

Nach Ihrem fulminanten Auftritt beim Musikalischen Sommer 2015 kehren die Str8voices mit „a capella vom Feinsten“, wie die FAZ verzückt feststellt, nun zurück nach Ostfriesland. Zum 10-jährigen Bestehen des Ensembles präsentiert das Sänger-Oktett ein Programm, in dem Filmmusiken von Game of Thrones und Star Wars bis zum Hobbit und Free Willy in frischen Arrangements im Zentrum stehen.

Ihre Begeisterung fürs Singen und die Faszination, nur mit der Stimme den Klang eines ganzen Instrumentalensembles produzieren zu können, geben die acht Musiker wenige Tage vor dem Konzert in einem Workshop an den Schulchor des Ubbo-Emmius-Gymnasiums Leer weiter. In ihrem Geburtstagskonzert erhalten die Str8voices dann vielstimmige Unterstützung, wenn die Workshopteilnehmer gemeinsam mit ihnen auf der Bühne stehen!

„Gänsehautschauer durch den gesamten Saal. Ein sensationeller Auftritt.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung

kultureller Streifzug

Leeraner Miniaturland – Ein Besuch der Ausstellung vor dem Konzert ist auf eigene Kosten möglich!
Das Leeraner Miniaturland bildet seit 2011 die Region mitsamt ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf inzwischen mehr als 1.000 Quadratmeter in einer einzigartigen Modelllandschaft im Maßstab 1:87 originalgetreu ab. Im Außenbereich begeistern die 15.000 Quadratmeter große Parklandschaft mit der großen, selbst steuerbaren Garteneisenbahn und eine 18-Loch-Minigolfanlage.

Anschrift: Leeraner Miniaturland, Konrad-Zuse-Straße 1, 26789 Leer

Förderer

Dieses Konzert wird gefördert durch die Ostfriesische Landschaft:

ol-logo-2014

Adresse & Anfahrtsbeschreibung

Künstler

Str8voices © Martin Rohrmann
Str8voices © Martin Rohrmann
Str8voices | Vokalensemble

Gegründet hat sich das A-cappella-Oktett Str8voices 2008 in Venezuela. In den folgenden Jahren entwickelte sich aus der musikalischen Zusammenarbeit eine besondere Freundschaft, die die acht Mitglieder bis heute eng verbindet und ihren Sound und ihre Performance maßgeblich beeinflusst.

Kennzeichnend für die Musik der str8voices ist ein breites Repertoire aus eigenen, aber auch aus  Arrangements und Songs anderer A-cappella-Formationen, die stilistisch von Jazz bis Pop reichen.

Die für eine A-cappella-Gruppe verhältnismäßig vielköpfige Besetzung von acht Sängerinnen und Sängern nutzen die str8voices, um flexibel zwischen individuellem solistischem und vollem Ensemblesound zu wechseln.

In den letzten Jahren konzertierte die Band an Orten in ganz Deutschland und weit darüber hinaus. So waren sie unter anderem in Hamburg, Frankfurt, Dortmund, Aurich, Lingen, bei der internationalen A-cappella-Woche in Hannover und in Caracas zu hören. Im Juli 2014 gaben sie ein stimmungsvolles Konzert auf Zypern.

Auf ihrem Weg wurden sie mit dem 1. Preis beim Niedersächsischen Chorwettbewerb in Lüneburg (2009), Wolfenbüttel (2013) und dem 2. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund (2010) in der Kategorie „Vokalensembles – Jazz-vokal etc.“ ausgezeichnet. Im September 2013 gewannen str8voices erneut in der Selben Kategorie den 1. Preis beim Niedersächsischen Chorwettbewerb in Wolfenbüttel und sind derzeit Gewinner des ersten Preises des Deutschen Chorwettbewerbes 2014, der im Mai 2014 Weimar ausgetragen wurde.

Die str8voices nahmen in der Vergangenheit an einer Reihe hochkarätiger Workshops bei A-cappella-Größen wie Anders Jalkéus, Morten Vinther, Peder Karlsson, Kirby Shaw, Bob Stoloff, Roger Treece, Michelle Weir, Matthias Becker, Andrea Figallo, Tobias Hug und Oliver Gies teil. Darüber hinaus geben sie selbst Workshops für z.B. Ensembles, Chöre und an Schulen.

Im August 2012 nahmen die str8voices ihr erstes Studio-Album unter dem Titel “all in” auf.

Bei str8voices singen Annika Völlering, Katharina Sahlfeld, Theresa Etzold, Liza John, Joachim Rust, Florian Hartmann, Saddo Heibat und Alexander Schories.