Menü
 

Andreas Mildner | Harfe

Andreas Mildner & Andreas Martin Hofmeir (c) Philippe Gerlach
Andreas Mildner & Andreas Martin Hofmeir (c) Philippe Gerlach

Andreas Mildner zählt sicherlich zu den interessantesten Harfenisten seiner Generation. Bereits im Alter von sechs Jahren entdeckte er seine Begeisterung für die Harfe und wurde mit 14 Jahren in die Harfenklasse von Prof. Gisèle Herbet aufgenommen. Weitere Impulse erhielt er von Prof. Ursula Holliger, Prof. Frederique Cambreling und Marie-Pierre Langlamet. Nachdem er sein Diplom 2007 „mit Auszeichnung“ absolviert hatte, schloss er sein Studium 2009 in der „Meisterklasse“ ab. Ab der Spielzeit 2011/12 ist er Soloharfenist der Bremer Philharmoniker.

Andreas Mildner errang Preise und Auszeichnungen bei verschiedenen Wettbewerben. Neben seinen Erfolgen beim Deutschen Hochschulwettbewerb und dem Deutschen Musikwettbewerb gewann er 2009 beim „6th International Harp Contest Arpista Ludovico“ in Madrid den 1. Preis, sowie Sonderpreise für die beste Interpretation der beiden Finalkonzerte. Er erhielt Stipendien der Jürgen-Ponto Stiftung, der Deutschen Stiftung Musikleben, der Studienstiftung des deutschen Volkes und des deutschen Musikrats.

2007 erhielt Andreas Mildner einen Lehrauftrag und unterrichtet seither an der Hochschule für Musik Würzburg. Regelmäßig ist er als Dozent für das Bundesjugendorchester und mehrere Landesjugendorchester tätig. Des Öfteren wird er auch als Gastdozent an verschiedene Hochschulen im Ausland eingeladen und gab unter anderem Meisterkurse in Rio de Janeiro und Madrid.

Mit seinem außergewöhnlichen und umfangreichen Repertoire ist Andreas Mildner ein viel gefragter Solist im In- und Ausland. Sein solistisches Debüt feierte er 17-jährig mit der tschechischen Kammerphilharmonie Prag. Seither wird er regelmäßig von verschiedensten renommierten Orchestern eingeladen.

Spielstätten dieses Künstlers