Menü
 

Jana Machalett | Flöte

Jana Machalett Foto: Karsten Gleich
Foto: Jana Machalett © Karsten Gleich

Jana Machalett lebt seit 14 Jahren in den Niederlanden und ist dort wie auch im Ausland eine gefragte Flötistin, vor allem auf dem Gebiet der zeitgenössischen Kammermusik.
Sie ist festes Mitglied von Ensemble Lumaka und von Insomnio, einem Ensemble für moderne Musik. Mit Ensemble Lumaka hat Jana diverse Preise gewonnen und zwei CDs herausgebracht. Insomnio wurde dieses Jahr für seine Debüt-CD nominiert für den Preis der „Deutschen Schallplattenkritik“. Außerdem bekam Jana zusammen mit Insomnio die Gelegenheit, mit Pierre Boulez zu arbeiten.
Neben genannten Ensembles ist Jana regelmäßig zu Gast bei renommierten Ensembles wie z.B. Ensemble Modern. Jana spielt außerdem regelmäßig mit dem Asko|Schönberg in unterschiedlichen Programmen mit diversen Dirigenten wie z.B. Heinz Holliger, Emilio Pomàrico und Etienne Siebens.
Auch bei dem Doelen Ensemble, dem Ives Ensemble und dem Nieuw Ensemble ist Jana ein gern gehörter Gast. Jedes Jahr tritt sie mit viel Spass auf dem deutschen Festival „Musikalischer Sommer“ auf. Weiterhin hat Jana auch an einigen CDs mitgewirkt: neben ihren CDs mit Lumaka und Insomnio ist sie auch zu hören mit dem Asko|Schönberg und mit GRAM, der Band von Sängerin Marg van Eenbergen.
Jana erhielt ihre Ausbildung am Konservatorium von Amsterdam, wo sie bei ihren Dozenten Harrie Starreveld und Marieke Schneemann sowohl ihr Bachelor- als auch ihr Masterstudium mit großem Erfolg abschloss. Nach diesem Studium emhielt sie 2006/07 ein Stipendium bei der Internationalen Ensemble Modern Akademie und nahm danach auch noch Teil an der Akademie vom Asko|Schönberg.