Menü
 

Cello Gayageum: „Dream like Fantasy“

CelloGayageum © Anoush Abrar
Jetzt Tickets kaufen

Jever | Lokschuppen

19. Juli 2019
20:00 Uhr

Programm

SOL DANIEL KIM Violoncello
DAYOUNG YOON Gayageum

Intro
„Dream like Fantasy“
„Sound of the Ocean“
F. A. E.
„Fly high“

Zum Konzert

2016 gründeten Sol Daniel Kim und Dayoung Yoon das Duo CelloGayageum. Seither führt sie eine rege Konzerttätigkeit europaweit zu zahlreichen Festivals und kulturellen Events. 2017 reiste das Duo zum ersten Mal nach Südkorea – gewissermaßen dem Heimatland der „Gayageum“, einer südkoreanischen Zither – und war beim Asia Pacific Music Meeting des Ulsan World Music Festivals eingeladen.

Die Koexistenz des Westens und des Fernen Ostens spiegelt sich nicht nur im musikalischen und kulturellen Hintergrund der beiden Künstler wider, sondern wirkt auch wie ein Katalysator, um auf eine neue Art und Weise Musik zu kreieren. CelloGayageum sind stets experimentierend auf der Suche mit dem Ziel, die verschiedenen Charakteristiken der koreanischen und der westlichen Musikkultur klanglich wie stilistisch in Einklang zu bringen, die richtige Balance und harmonische Symbiose zu erzeugen. Alle Werke sind von beiden Künstlern eigens für diese Besetzung komponiert worden.

2018 gewann CelloGayageum den von der Soorim Cultural Foundation gestifteten Soorim Kulturpreis und erhielt noch im selben Jahr eine großzügige Kulturförderung von der Seoul Foundation for Arts and Culture.

kultureller Streifzug

Die Kirche in Sillenstede – Führung
Kirchenkennerin Ingeborg Nöldeke führt durch die Granitquaderkirche von 1233 mit ihrem eindrucksvollem Apsissaal. Sehenswert sind zwei romanische Ziborien, ein hoher Triumphbogen, sowie die nach der Reformation eingebaute Adam-Berner-Orgel.

Treffpunkt: Kirche Sillenstede, Mühlenstraße 2, 26419 Sillenstede
Uhrzeit: 18:00 – 19:00 Uhr

Künstler

CelloGayageum © Anoush Abrar
Duo CelloGayageum

Das Duo CelloGayageum wurde von dem österreichischen Cellisten Sol Daniel Kim und der koreanischen Gayageum-istin Dayoung Yoon im Dezember des Jahres 2016 in Berlin gegründet.

Seither führt eine rege Konzerttätigkeit die beiden Musiker europaweit durch zahlreiche Festivals und kulturelle Events. Zum ersten Mal nach Südkorea wurde das Duo im Jahr 2017 zum „Asia Pacific Music Meeting“ des „Ulsan World Music Festivals“ eingeladen. Im Jahr 2018 gewann CelloGayageum den von der „Soorim Cultural Foundation“ gestifteten „Soorim Kulturpreis“ und erhielt noch im selben Jahr eine großzügige Kulturförderung von der „Seoul Foundation for Arts and Culture“.

Die Koexistenz des Westens und des Fernen Ostens, welche sich im musikalischen als auch kulturellen Hintergrund der beiden Künstler widerspiegelt wirkt wie ein Katalysator, um auf eine neue Art und Weise Musik zu kreieren. Sol Daniel Kim und Dayoung Yoon sind stets experimentierend auf der Suche, mit dem Ziel, die verschiedenen Charakteristiken der beiden Musikkulturen klanglich und stilistisch in Einklang zu bringen, sowie die richtige Balance zu finden, um eine harmonische Symbiose musikalisch umzusetzen.

Alle Werke sind von beiden Künstlern eigens für diese Besetzung komponiert worden.