Menü
 

Sönke Meinen: „Postcard to Self“

Sönke Meinen & Bjarke Falgren © Ard Jongsma
Jetzt Tickets kaufen

Jever | Lokschuppen

5. Juli 2020
20:00 Uhr

Programm

// BJARKE FALGREN Violine
// SÖNKE MEINEN Gitarre

Mit ihrem Duoprogramm zwischen virtuoser Spielfreude und berührenden Klanglandschaften sprengen der dänische Geiger Bjarke Falgren und der aus Ostfriesland stammende Gitarrist Sönke Meinen alle stilistischen Grenzen zwischen Folk, Jazz, Weltmusik und Klassik.

Zum Konzert

Für ihr hochgelobtes Duo-Debütalbum „Postcard to Self“ wurden die beiden Ausnahmemusiker 2019 gleich zweifach für die Danish Music Awards nominiert: In den Kategorien „Album des Jahres (World)“ und „Komponist des Jahres“. Sie entlocken ihren Instrumenten eine ungewöhnlich breite Palette an Klangfarben, von warm und weich bis kraftvoll und perkussiv.

Ihre Musik ist so ausdrucksstark und lebendig wie leise und zauberhaft und zieht die Zuhörer unweigerlich in ihren Bann. Die fast ausschließlich eigenen Kompositionen sind mal ganz zart, mal höchst energetisch, aber immer mitreißend, voll Spielwitz und Emotion.

Der in Dänemark lebende Bjarke Falgren ist mit verschiedenen Projekten regelmäßig in aller Welt unterwegs, er schreibt und produziert Musik für Film- und Theaterproduktionen und ist ein gefragter Studiomusiker. Sönke Meinen war Preisträger diverser internationaler Wettbewerbe. Die Gitarrenlegende Tommy Emmanuel nannte ihn „einen der kreativsten Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene“.

„Eines der schönsten und spannendsten Instrumentalalben des Jahres.“ Akustik Gitarre Magazine

Förderer

Dieses Konzert wird unterstützt durch:

Adresse & Anfahrtsbeschreibung

Künstler

Sönke Meinen & Bjarke Falgren © Ard Jongsma
Bjarke Falgren | Violine

Der in Dänemark lebende Bjarke Falgren ist mit verschiedenen Projekten regelmäßig in aller Welt unterwegs, unter anderem steht er mit Jens Lysdal, Paolo Russo und World On A String auf der Bühne. Er schreibt und produziert Musik für Film- und Theaterproduktionen und ist ein gefragter Studiomusiker. Die Jazzgeigenlegende Svend Asmussen betitelte Bjarke Falgren als seinen musikalischen Erben und sagte über ihn: „Bjarke Falgren is the hardest swingin´ fiddler I have seen since Stuff Smith“.

Sönke Meinen © Emanuel Uch
Sönke Meinen | Gitarre

Sönke Meinen hat sich mit seiner Musik, in denen er virtuosen Fingerstyle mit Einflüssen aus klassischer Konzertmusik, Jazz und Weltmusik verbindet, in der nationalen und internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt.

Er war Preisträger diverser Wettbewerbe, im Jahre 2016 gleich bei zwei der renommiertesten weltweit: als Gewinner des „Guitar Masters“-Wettbewerbs und Sponsoring-Preisträger des „European Guitar Awards“. Gitarrenlegende Tommy Emmanuel nennt ihn „einen der kreativsten Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene“.

Sönke Meinen, 1991 geboren und in Ihlow/Ostfriesland aufgewachsen, studierte bei Prof. Thomas Fellow, Prof. Stephan Bormann und Reentko Dirks an der Hochschule für Musik in Dresden, wo er 2019 selbst eine Lehrtätigkeit als Dozent für akustische Gitarre aufgenommen hat.

Meinen spielt Konzerte auf der ganzen Welt, Tourneen führten ihn bisher in nahezu alle Länder Europas sowie nach Australien, Russland, Japan, Südkorea und China. Neben seinen Solokonzerten steht Meinen auch regelmäßig mit dem dänischen Violinenvirtuosen Bjarke Falgren auf der Bühne. Das hochgelobte Debütalbum „Postcard to Self“ brachte dem Duo 2019 gleich zwei Nominierungen für die Danish Music Awards ein.

Neben seinem gitarristischen Schaffen hat Sönke Meinen das seit 2011 jährlich stattfindende Internationale Freepsumer Gitarrenfestival ins Leben gerufen.