Menü
 

Eva Leticia Padilla | Gesang

Eva Leticia Padilla © Vincent Sima

Mit ihrem ersten Soloalbum hat sie sich Zeit gelassen, die in Deutschland lebende New Yorker Sängerin und Songwriterin LETY aka Eva Leticia Padilla. Über viele Jahre rastlos, exzessiv und weltweit auf der Bühne und im Studio aktiv, hatte dem Temperamentsbündel mit mexikanischen und puerto-ricanischen Wurzeln bisher immer ein wenig die Ruhe und Muße, aber vielleicht auch das erforderliche Quäntchen Egoismus für ein Projekt unter eigenem Namen gefehlt. Nun ist es soweit: mit THE WALLFLOWER präsentiert LETY zehn eigene Songs voller Charakter, facettenreich mäandernd zwischen akustischem Pop, Blues und Jazz und vom ersten bis zum letzten Ton Zeugnis ihrer ausdrucksstarken Persönlichkeit.

Nachdem Lety ihren Bachelor of Fine Arts an der New School of Jazz and Contemporary Music in New York gemacht hatte, führten sie bereits ab Mitte der 1990er Jahre Konzertreisen, Galas und andere Großveranstaltungen regelmäßig nach Deutschland; dort schlug sie dann schließlich auch dauerhaft ihre Zelte auf. Ihre Bühnenpräsenz und Performance blieben jedoch auf eine einzigartige Art und Weise durch ihre kulturellen New Yorker Wurzeln geprägt.

Rasch baute sie sich ein großes Netzwerk auf. Ihre Professionalität als Sängerin, ihre Fähigkeiten auch im didaktischen Bereich und ihre Kreativität als Songschreiberin brachten sie im Laufe der Jahre mit zahlreichen namhaften Künstlerkollegen zusammen und stellten sie vor immer neue Herausforderungen. Hierzu zählen beispielweise ihre Coaching- und Castingtätigkeiten im Rahmen von Star Search, Popstars und The Voice of Germany (Sat.1/ProSieben), u.a. für Bro‘Sis, Monrose und Martin Kesici (für den Lety später auch als Co- Produzentin und Songwriterin tätig war) sowie ihre Zusammenarbeit mit der Blue Man Group, Peter Maffay, Ray Wilson (Sänger bei Genesis und Stiltskin), Max Greger sen. und jun., DJ John Munich, Mad Chick of Soul oder etwa den Soul Diamonds. Daneben gab und gibt Lety regelmäßig Workshops und hat auch immer wieder genreübergreifende Begegnungen: so bekam sie 2010 ein Engagement an der Staatsoper Stuttgart für „The Art of Deleting“, im Winter 2010 spielte sie dort den Part der Ida in der Fledermaus von Johann Strauss (Sohn).

Mit der Entscheidung, sich nunmehr verstärkt auf ihre eigene Musik zu konzentrieren, kam auch der neue Künstlername, der im engeren Umfeld von Eva Leticia Padilla schon immer ihr Spitzname war: LETY. Das Programm aus THE WALLFLOWER wird ab Herbst 2017 auch live und on tour zu sehen und hören sein.