Menü
 

Jay Myung | Klavier

Jay Myung © hellostudio

Jay Myung wurde 2000 in Seoul, Südkorea geboren. Er begann mit dem Klavierunterricht im Alter von 8 Jahren – schon 2009, ein Jahr später, erhielt er den 1. Preis beim Wettbewerb des Zeitungsverlags Hankook Ilbo, sowie 2011 den 1. Preis beim Yewon-Wettbewerb, beide in Seoul. Von 2012 bis 2014 war er Schüler der Yewon Middle School of Arts, ab 2015 in der Seoul Arts High School. 2013 gab er sein ein erstes Solokonzert in der Kumho Art Hall in Seoul.

An der Seoul Arts High School studierte er bei Jae-Hyuck Cho, doch bereits nach dem Schluss des ersten Semesters dort zog er nach Berlin. 2015 erhielt er durch die Teilnahme am Euro Music Festival in Halle (Saale) einen Meisterkurs bei Prof. Roland Krüger. Seit 2016 ist Student an der UdK Berlin in der Klasse von Prof. Pascal Devoyon und wurde von der Gisela- und Erich Andreas Stiftung unterstützt. Im selben Jahr spielte er in einem Musikfest in Aarhus, Dänemark und auf einem Meisterkurs von Prof. Mikhail Voskresensky. Anfang 2017 folgten Auftritte u.a. im Rahmen der Corporate Concerts der UdK mit vierhändiger Klaviermusik von Schubert gemeinsam mit Eunji Kim aus der Klasse Prof. Markus Groh.

Im August 2018 gewann er beim 18. Internationalen Wettbewerb fur Junge Pianisten Ettlingen den Haydn-Preis. Kurz darauf, im Oktober 2018, erspielte er sich im Duo mit dem Cellisten Alexander Wollheim beim Internationalen Interpretationswettbewerb Verfemte Musik in Schwerin den ersten Preis.

Spielstätten dieses Künstlers